Institute for Modern Music Education

So werden Sie Mitglied bei conmusica

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Mitgliedschaft wird auf Antrag als „conmusica partner“, „conmusica center“ oder „conmusica academy“ erworben.
  • Mitglied werden können Musikschulen.
  • Für den Aufnahmeantrag wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150,- € (zzgl. 19% Mwst.) erhoben.
  • Die Mitgliedschaft beginnt nach Zahlungseingang.
  • Der Mitgliedsbeitrag beträgt – unabhängig von Schülerzahl und Mitgliedsform – 116,66 € monatlich bzw. 1.400,- € p.a. (zzgl. 19% Mwst.).
  • Die Zertifizierungsgebühr für „conmusica center“ und „conmusica academy“ beträgt zweijährig 250,- € (zzgl. 19% Mwst.).
  • Die Kündigung der Mitgliedschaft ist nach dem zweiten Jahr der Mitgliedschaft unter Einhaltung einer Dreimonatsfrist bis zum 30.09. eines Jahres möglich und endet dann am darauffolgenden 31.12. des Jahres.

Die Probemitgliedschaft

Die Dauer der Probemitgliedschaft beträgt 3 Monate - der Monatsbeitrag nur € 9,90 (inkl. MwSt).

Nutzen Sie für die Dauer von drei Monaten attraktive Vorteile und Vergünstigungen, die wir exklusiv für conmusica-Probemitglieder zusammengestellt haben.

Als Probemitglied erhalten Sie für Ihre Musikschule

  • 40% Einkaufsrabatt auf alle conmusica-Unterrichtsbücher
  • 10% Rabatt auf alle Seminargebühren im Bereich Pädagogik
  • 20% Rabatt auf alle Seminargebühren im Bereich Management
  • die Befreiung von der einmalig zu zahlenden Bearbeitungsgebühr des Aufnahmeantrags in Höhe von 178,50 € (inkl. 19% Mwst.)
  • Beratung in Fragen Ihres Musikschulbetriebs
  • kostenlos die druckfähigen Dateien im PDF-Format für die conmusica-Instrumentalprogramme, für den Folder „Ins Leben mit Musik“ und die Broschüre zu unseren Unterrichtsprogrammen der frühkindlichen musikalischen Bildung „Max und Mia“
  • die Möglichkeit, Ihre Homepage mit der Website von conmusica zu verlinken

Sichern Sie sich Ihre Vorteile! Ohne Risiko. Melden Sie noch heute Ihre Probemitgliedschaft an! Zur Anmeldung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen und würden Sie gern
in den Reihen unserer (Probe-)Mitglieder begrüßen!

Ihr conmusica-Team

Mitgliedschaft – Voraussetzungen

Voraussetzungen

  1. Alle Lehrkräfte der Musikschule verfügen über eine abgeschlossene musikpädagogische Berufsausbildung oder eine entsprechende Qualifikation durch berufliche Praxis und nehmen an mindestens einer beruflichen Fortbildungsmaßnahme pro Jahr teil.

  2. Der Unterricht in allen Fächern wird auf der Grundlage eines verbindlichen Curriculums erteilt. Das Unterrichtsangebot umfasst

    • frühkindliche musikalische Bildung, ausgerichtet an einem stringenten Curriculum ab der Geburt bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres (z.B. gemäß dem conmusica-Programm „Max und Mia“)
    • Instrumentalunterricht
    • Vokalunterricht und Chorangebote
    • Ensemble-Musizieren in verschiedenen Besetzungen

  3. Die Leitung der Schule verfügt über Managementkompetenz, die durch den Besuch entsprechender Fortbildungen, ein einschlägiges abgeschlossenes Studium oder berufliche Praxis nachzuweisen ist.

  4. Die Musikschule hat die Grundsätze ihrer Arbeit schriftlich entwickelt und kommuniziert diese in Form von Philosophie, Vision, Mission und/oder Leitbild den MitarbeiterInnen und Kunden.

  5. Beachtung der Grundsätze geordneter Geschäftstätigkeit (regelmäßige Büro- und Öffnungs-
    zeiten, Mitarbeiterverträge, Schülerverträge, Geschäftsbedingungen, Schulordnung, Preisliste, Jahresplanung usw.)


  6. Die Musikschule verfügt über geeignete Unterrichtsräumlichkeiten mit funktionsfähiger und zeitgemäßer Ausstattung. Letztere zeigt sich z.B. in der Gestaltung der Unterrichtsräume, des Wartebereichs, der sanitären Anlagen, dem Instrumentarium sowie musikpädagogisch sinnvollen Hilfsmitteln (Notenständer, Wandtafeln, Whiteboards, Flip Charts, CD-Anlagen usw.).

  7. Die Musikschule ist in das öffentliche Leben ihrer Umgebung integriert und setzt sich durch ihre Initiativen informierend und fördernd für die Verbreitung musikalischer Bildung aktiv ein.
    Belegt werden kann dies durch Schülervorspiele, Lehrerkonzerte, Schulkonzerte, musikalische Projektarbeit in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen, Musical-Aufführungen, Teilnahme der Schüler an Wettbewerben und ähnlichen Veranstaltungsformen.


Die Zertifizierung

Im Rahmen der Zertifizierung können die markenrechtlich geschützten Qualitätssiegel conmusica center und conmusic academy erworben werden, die nach erfolgreicher Zertifizierung als qualifizierender Namenszusatz in der Außendarstellung der Musikschule verwendet werden dürfen.

Leistungen und Vorteile für conmusica-Mitglieder

  • Beratung in allen Fragen des Musikschulbetriebs
  • Managementseminare für Führungskräfte von Musikschulen
  • Material für Schülerakquise-Aktionen zum kostenlosen Download
  • Prospekte für die conmusica-Unterrichtsprogramme zum kostenlosen Download
  • Unterstützung bei der Durchführung von Qualitätsmanagementprozessen
  • Nutzung der zertifizierten Qualitätssiegel conmusica center und conmusica academy
    nach erfolgreicher TQM-Zertifizierung
  • Management-Handbuch in Verbindung mit Fortbildungsseminaren
  • 40% Einkaufsrabatt im conmusica Buch-Webshop
  • 10% Rabatt auf die Seminargebühren im Bereich Pädagogik (IMME)
  • 20% Rabatt auf die Seminargebühren im Bereich Management (IMSM)
  • Pro Jahr ein eintägiges Inhouse-Seminar zum Vorzugspreis von 400,- € zzgl. 19% Mwst.
    und Kosten für An-und Abreise sowie Übernachtung des Seminarleiters.

Ein zertifiziertes conmusica center entspricht dem Konzept einer Musikschule und kann durch Neugründung oder Umwandlung einer bestehenden Musikschule entstehen.

Für die Berechtigung zur Führung des conmusica center-Qualitätssiegels sind folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Nachweis der Erfüllung der o.g. Voraussetzungen
  • Die frühkindliche musikalische Bildung wird nach conmusica-Konzepten durchgeführt.
  • Der Instrumentalunterricht wird, soweit möglich,
    mit conmusica-Konzepten gestaltet.
  • Die Schulleitung hat die conmusica-Managementseminare MS I-IV absolviert (alternativ kann entsprechende Berufspraxis anerkannt werden).
  • Die Lehrkräfte haben durch Teilnahme an den conmusica-Seminaren die jeweiligen Zusatz-qualifikationen für das Unterrichten der conmusica-Konzeptionen erworben.
  • Die Musikschule nimmt aktiv am Total Qualitiy Manangement-System der conmusica teil.

Zur Führung dieses Qualitätssiegels sind zusätzlich zu den
unter „conmusica center“ genannten Punkten folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Nachweis der Erfüllung der o.g. Voraussetzungen
  • mindestens 300 Schüler
  • mindestens 300 qm Fläche für die Betriebsräume
  • studienvorbereitende Fortbildungsangebote
  • Alle Dozenten verfügen über einen Hochschul-
    abschluss oder eine entsprechende Qualifikation
    durch berufliche Praxis.
  • hauptberufliche Schulleitung
  • hauptberufliche MusikschulkoordinatorIn (RezeptionistIn)

Die o.g. Kriterien werden durch eingereichte Nachweise und Inaugenscheinnahme vor Ort seitens des Institute for Modern Music Education geprüft und in einem entsprechenden Zertifikat dokumentiert.

Nach Ablauf von zwei Jahren muss der Status als zertifiziertes Mitglied erneut durch Überprüfung bestätigt werden. Die Verlängerung gilt dann für weitere zwei Jahre.